Der junge Chor "vocalix"
vocalix

Am 6. April 1986 wurde der Junge Chor „Vocalix“ als Nach­wuch­schor aus 25 Sän­gerin­nen und Sängern gegrün­det, inzwis­chen sind über 50 Stim­men mit Begeis­terung dabei.
Auf dem Pro­gramm steht über­wiegend mod­erne deutsche Musik, Ever­greens, Pop, Gospel und auch Musi­calmelo­dien.
Regelmäßig ist Vocalix beim Som­mer am See in Böblin­gens alter TÜV-​Halle und beim Wei­h­nachts­markt in Stuttgart zu sehen.

Auch die Insassen der Jus­tizvol­lzugsanstalt in Heimsheim durften bere­its dem Reper­toire von Vocalix lauschen.
In der Kon­gresshalle in Böblin­gen oder der Aula am Murken­bach finden die Jahreskonz­erte, wie zum Beispiel das 175-​jährige Jubiläum oder ein Auftritt an der Seite des Stuttgarter Trav­es­tiekün­stlers Frl. Wommy Won­der statt.
Eine Chor­fre­und­schaft wurde mit einem gre­go­ri­an­is­chen Män­ner­chor der Part­ner­stadt Alba unter der Leitung von Marco Buc­colo etabliert. Gegen­seit­ige Besuche mit gemein­samen Auftrit­ten sind einer der Höhep­unkte des Chor­lebens von Vocalix.

Aber auch im klas­sis­chen Chorseg­ment fühlt Vocalix sich zu Hause. Gemein­sam mit anderen Chören wirkte der Chor bere­its mehrmals bei der Carmina Burana von Carl Orff und bei der Friedens­messe The armed Man von Karl Jenk­ins mit.
Ins­beson­dere diese Viel­seit­igkeit unter­stre­icht die Attrak­tiv­ität des Böblinger Chores.

Die Proben finden an jedem Dien­stag (außer in den Schulfe­rien) im großen Saal der Musikschule in Böblin­gen von 20.15 Uhr bis 21.45 Uhr statt.
Der Chor singt seit 2009 unter der Leitung von Clemens König (www​.clemen​skoenig​.com).